Hohe Ehrung für Susanne Kos

Mit der Max Eyth Denkmünze in Silber ausgezeichnet

 

(DLG). Susanne Kos aus Fürstenberg wurde jetzt vom Vorstand der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) mit der Max-Eyth-Denkmünze in Silber ausgezeichnet. Damit würdigt die DLG ihre großen Verdienste um die DLG und die Weiterentwicklung der DLG-Qualitätsprüfungen. DLG-Vizepräsident Prof. Dr. Achim Stiebing übergab die hohe Auszeichnung anlässlich der Internationalen DLG-Qualitätsprüfung für Schinken und Wurst in Bad Salzuflen mit den Worten: „Wir wissen Ihr ehrenamtliches Engagement sehr zu schätzen. Denn heute ist es keine Selbstverständlichkeit mehr, sich in den Dienst der Allgemeinheit und der Branche zu stellen.“

 

Nach Abschluss ihres Lebensmitteltechnologie-Studiums an der damaligen Fachhochschule Lippe in Lemgo startete Susanne Kos ihre berufliche Laufbahn als Junior-Projekt- Managerin für Entwicklung bei der Firma Schafft in Ansbach. Seit 1995 führt sie gemeinsam mit ihrem Mann Ralf Kos und ihrem Bruder Torben in vierter Generation die Fleischerei Kadel in Fürstenberg, die auf eine 110jährige Tradition zurückblicken kann. Ihr umfangreiches Fachwissen bringt die zweifache Mutter nicht nur in die Fleischer-Innung Holzminden ein, in der sie Mitglied im Gesellenprüfungsausschuss ist. Seit 1994 engagiert sie sich auch ehrenamtlich in der DLG, in der bereits ihr Vater Wolfgang als ehrenamtlicher Prüfer tätig war. Insgesamt war Susanne Kos bislang bei 34 Qualitätsprüfungen als Sachverständige im Einsatz; ihr besonderes Interesse gilt den Feinkostsalaten und allen Fleischerzeugnissen.

Den Internationalen DLG-Preis, mit dem besonders qualifizierte Nachwuchskräfte aus der Agrar- und Ernährungswirtschaft gefördert werden, erhielt sie im Jahr 2000. Mittlerweile gehört Susanne Kos selber der Auswahlkommission dieses renommierten internationalen DLG-Preises an. Seit September 2006 ist Kos ebenfalls aktives Mitglied im Hauptausschuss Ernährungswirtschaft. Darüber hinaus gehört sie seit 2009 dem Beirat des DLG-Testzentrums an, in dem sie aktiv an der strategischen Weiterentwicklung der DLG-Qualitätsprüfungen mitwirkt. 2015 erfolgte ihre Berufung in den Gesamtausschuss der DLG, der strategische Entscheidungen für die gesamte DLG trifft.

 

 

DLG-Testzentrum Lebensmittel

Die DLG fördert als ältestes Testinstitut der Welt die Produktqualität von Lebensmitteln auf Basis neutraler, verbindlicher Qualitätsstandards. Ihr Qualitätsverständnis basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und anerkannten Prüfmethoden. Mit ihren Internationalen Qualitätsprüfungen ist die DLG in der Qualitätsbewertung von Lebensmitteln führend in Europa.

„Eine tolle Tradition!“

In Fürstenberg ist es seit Jahrzehnten Tradition, dass die Schulkinder der 1. Klasse an ihrem allerersten Schult mit einem bunt geschmückten Traktor von der Grundschule in Boffzen abgeholt werden und nach Fürstenberg gebracht werden.

Seit 1994 also jetzt bereits 20Jahre gibt es bei uns eine ganz besondere "Bushaltestelle" nämlich eine "Einschulung-Haltestelle". Bei uns immer die erste Stadion an der "I-Dötze Traktor" hält. Alle neuen Schulkinder bekommen eine nützliche, mit allerlei Dingen gefüllte Butterbrotbox, dann werden Fotos gemacht und dann geht es nach Hause. Für alle stolzen Eltern und Großeltern ist diese Bushaltestelle auch ein schöner Punkt um Erinnerungsfotos zu schießen.

Für uns ist es immer ein Highlight im Jahr.

Heute besuchte uns der Kindergarten Ottbergen

Am 30.04.2014 besuchte uns der Kindergarten Ottbergen

Unsere Hygieneschulung 2014

Das Team der Fleischerei Kadel

weiter >>